Aussteller 2016

Auf 1.600 Quadratmetern und drei nebeneinander liegenden Ständen feiern rund 50 Sammler, Retro-Entwickler, Musiker und Vereine die Geschichte der Computerspiele.

Weit über 100 einsatzbereite Spielkonsolen, Heimcomputern, Handhelds und Automaten aus vier Jahrzehnten machen die Entwicklung des digitalen Zeitvertreibs lebendig.

Auf einer Bühne werden Vorträge, Interviews, Lesungen, Musikshows und Präsentationen rund um das Thema Retro geboten.

Der Retro-Stand würdigt dabei dieses Jahr folgende Geburtstage:

  • 20 Jahre Nintendo 64
  • 20 Jahre Pokémon
  • 25 Jahre Sega Game Gear
  • 30 Jahre Chris Hülsbeck als Musiker ("Turrican")
  • 30 Jahre Factor 5 ("Turrican")
  • 30 Jahre Sensible Software ("Sensible Soccer")
  • 35 Jahre IBM PC mit MS-DOS
  • 40 Jahre Apple

Amiga Future / APC&TCP

Die Amiga Future ist ein deutsch- und englischsprachiges Print-Magazin rund um den Amiga; APC&TCP ist einer der größten Publisher für den Amiga.

Zur Webseite Amiga Future
Zur Webseite APC&TCP

AmigaTec Inc.

AmigaTec Inc. ist ein Entwickler für Retrospiele und Gaming-Hardware. Auf der Gamescom stellt er seine Neuerscheinung "Amiga Racer" vor.

Zur Webseite

AMIworx Software | Phénix Noir Productions

AMIworx Software ist ein Indie- und Retrogames-Entwickler aus dem Ruhrgebiet und präsentiert seine neuen Amigaspiele "Tales of Gorluth II", "Projekt Lila" und weitere neue Games aus dem AMIworx-Vertrieb.

Phénix Noir Productions produziert Musik und Sounds für Videospiele, Künstler und bekannte deutsche Bands. Als Pianist war Patrick Nevian von PNP als Arrangeur und Interpret der Chris Huelsbeck Piano Collection für den Annual Games Music Award 2015 nominiert.

Zur Webseite AMIworx Software

Zur Webseite Phénix Noir Productions

Chris Huelsbeck

Chris Huelsbeck ist der bekannteste deutsche Spielekomponist. Dieses Jahr feiert er sein 30jähriges Jubiläum in der Spieleindustrie.

Neben bekannten Werken wie der "Turrican"-Serie, "Giana Sisters", "Tunnel B1", "Star Wars Rogue Squadron" und "Doctor Who Legacy" hat Chris Huelsbeck über 100 weitere Spiele vertont. 2011 wurde er mit einem Lifetime Achievement Award der Amerikanischen Game Audio Network Guild ausgezeichnet.

Fans können Chris Huelsbeck am Retro-Stand treffen, Fotos machen, Autogramme bekommen und seltene Ausstellungsstücke aus seiner Karriere in Vitrinen anschauen.

Zur Webseite

Classic-Videogames LIVE!

Classic-Videogames LIVE! ist ein interaktiver Livestream, der über das Internet als Videostream zu bestimmten Uhrzeiten ausgestrahlt wird. Die Moderatoren behandeln in dieser Sendung die Anfänge der Computer und Konsolen, zeigen Videospiele von damals und berichten über die Neuigkeiten in der Retro-Szene:

Auf der Gamescom präsentieren sich die Moderatoren ihren Zuschauern und Zuhörern, zeigen Amiga CD32, Vectrex und Super Nintendo und erzählen dabei aus der Historie dieser Geräte. Jeden Tag um 14 Uhr wird eine Livesendung starten, um zusammen mit den Standbesuchern die Sendung "INTERPLAY" live nachzuspielen. Moderator Apprentice spielt mit den Besuchern zusammen oder geht mit ihnen auf Punktejagd. Am Ende der Sendung wird Apprentice sein Lieblingsspiel "Starwing" auf dem Super Nintendo als Let's Play den Zuschauern vorführen.

Zur Webseite

Commodore Connection Line

Die Commodore Connection Line zeigt Spieleklassiker und Meuheiten für den Computer-Klassiker Commodore 64, die sich am Stand ausprobieren lassen, und steht für Fragen rund um Commodore zur Verfügung.

Zur Webseite

Consolevariations.com

Anläßlich des 20. Geburtstags von Nintendo 64 zeigt Consolevariations.com eine Ausstellung sämtlicher je erschienener Modelle und Controller sowie seltene Packung der Konsole. Natürlich kann auch gespielt werden.

Zur Webseite

Dirk Vroomen

Bei Dirk Vroomen steht alles im Zeichen der 8-Bit-Computer von Commodore – C64, C16, C128, Plus/4 und VC20. Demonstriert werden Verbindungen von Heimcomputern an moderne Bildschirme, aktuelle Speichererweiterungen und neue Spiele für Commodore-Computer.

Zur Facebook-Seite

DoReCo – Dortmunder Retro Computer Treffen

Auf der DoReCo treffen sich regelmäßig Freunde von Computern aus der 8- und 16-Bit-Zeit. Von Atari-Konsolen über Commodore-Homecomputer und SGI-Workstations ist beim ZX81 noch lange nicht Schluß an Schätzen, die die Teilnehmer mitbringen, funktionstüchtig aufgebaut zeigen und gemeinsam benutzen. Auch Selbstbau-Computer wie der Kiwi sind mit am Start. Ist etwas nicht mehr voll funktionsfähig. wird vor Ort gern der Lötkolben geschwungen.

Auf der Gamescom stellt sich die DoReCo vor und baut dazu zahlreiche historische Systeme auf.

(Die große 4-Tages-DoReCo findet vom 16. bis 19. September 2016 in der Festhalle Anröchte / Altenmellrich statt.)

Zur Webseite

Dragonbox Shop

Ausgestellt werden Möglichkeiten, alte Spiele und Konsolen mit moderner Technik am Leben zu erhalten. So gibt es neue Konsolen und Zubehör für Retrospiele als auch neue Spiele für alte Konsolen.

Zusätzlich werden erstmals weltweit Prototypen der beiden Handhelds DragonBox Pyra sowie des GPD Win ausprobierbar am Stand sein.

Zur Webseite

Eastforge Entertainment

EastForge Entertainment präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder mit drei Spielstationen, auf denen das kostenlose Indie-Spiel "Pipetris" im Retro-Gewand gezockt werden kann. Es handelt sich um einen Mix aus dem Klassiker "Tetris" und neuen Inhalten. Ziel ist es, eine Wasserverbindung mit Röhren zu schaffen, bevor die Zeit abläuft. Power-ups helfen dem Spieler, voranzukommen oder den Highscore zu steigern. Neben dem üblichen nostalgischen Flair gibt es wieder Live-Development vor Ort und die Pipetris Pixel Case hautnah zum Bestaunen.

Zur Webseite

ejagfest – European Atari Jaguar Festival

Das European Atari Jaguar Festival, kurz "ejagfest", ist ein seit dem Jahr 2000 jährlich stattfindendes Festival für Retro-Gaming Fans aus ganz Europa. Im Mittelpunkt steht Atari mit all seinen Konsolen und Heimcomputern. Trotzdem dürfen Systeme anderer Hersteller nicht fehlen.

Auf der Gamescom macht das ejagfest Station mit mehreren Anspielstationen von Ataris letzter Heimkonsole. Geboten werden die besten Spiele, darunter "Tempest 2000" und "Rayman" sowie das Netzwerk-Spiel "Aircars".

(Das ejagfest findet am 5./6. November 2016 statt, in Kleinenbroich zwischen Düsseldorf und Mönchengladbach.)

Zur Webseite

Factor 5

Die Kultschmiede Factor 5 ("Turrican", "Rogue Squadron") zeigt in einer Ausstellung eine vollständige Übersicht aller von ihr entwickelten Spiele, die in Anwesenheit des Original-Teams gepielt werden können. Es wird einen Highscore-Wettbewerb geben, bei dem es Factor-5-Shirts zu gewinnen gibt.

Zur Webseite

Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt

Das vom For Amusement Only e.V. betriebene Museum zeigt einen Quer­schnitt seiner mehr als 200 Geräte umfassenden Dauerausstellung von alten Spiel- und Unterhaltungsautomaten aus der goldenen Arcade-Zeit von 1960 bis 2000.

Die mitgebrachten Flipper, TV-Geräte und elektromechanischen Spielapparate sind restaurierte Kultur- und Kunstobjekte, an denen gespielt werden kann.

Zur Webseite

Handheld History

Der Wiener Sammler David Gschmeidler stellt tragbare Konsolen aus und gibt damit einen Vorgeschmack auf sein kommendes Buch. Sein Standardwerk "Der inoffizielle Game & Watch Sammlerkatalog" kann in deutscher und englischer Sprache zum Messepreis am Stand erworben werden.

Zum G&W-Sammlerkatalog

Hans Hiscore

Hans Hiscore präsentiert Retro-Lösungen zum Erstellen von Musik. Das Zusammenspiel von 80er-Jahre MIDI-Software und Synthesizern sowie das Ansteuern des C64- und Atari ST-Soundchips werden live vorgeführt und können selbst getestet werden. Auch Fragen zur Implementation von Retro-Musik in Computerspiele beantwortet Hans Hiscore gern.

Zur Webseite

Haus der Computerspiele

Das Leipziger Wandermuseum lässt in rund vierzig betriebsbereiten Spiel­konsolen und Heimcomputern vier Jahrzehnte Spiele erleben. Neben Klassikern wie Super Nintendo und Atari 2600 werden zahlreiche seltenere Geräte aufgebaut, darunter ein Bürocomputer von Schneider mit zünftigen Grünmonitor.

An vier miteinander verbundenen Atari-Computern aus den achtziger Jahren kann sich in "MIDI Maze", einem der ersten Netzwerkspiele, gegeneinander gemessen werden.

Zur Webseite

Holger Weßling

Holger Weßling, einst Produktmanager bei Data Becker und Entwickler des Music Contruction Set für den Amiga, stellt sein neues Buch vor: C64HARDWARE – ein Kompendium.

Zur Webseite

Insert Game – Retro & Arcade Gaming NRW

Insert Game ist eine Einrichtung rund um Retro & Arcade Location in Solingen. Im Vordergrund steht die soziale Komponente der Spiele durch Treffen in der eigenen Location. Schwerpunkt sind Fighting Games, von denen eine kleine Auswahl auf dem Retro-Stand vorgestellt wird.

Zur Facebook-Seite

Jon Hare presents Sensible Software

Die legendäre Spieleschmiede Sensible Software wurde vor 30 Jahren gegründet und bekannt durch Hits wie Wizball, Mega Lo Mania und Sensible Soccer. Jon Hare, einer der beiden Gründer, läßt die Geschichte seines Unternehmens Revue passieren, zeigt Klassiker und gibt einen Einblick in den spirituellen Nachfolger von "Sensible Soccer" – "Sociable Soccer".

Zur Webseite
Zum Wikipedia-Eintrag von Sensible Software

Jugend forscht Schüler AG Neustadt Weinstraße

Die preisgekrönte AG rund um Technik und Robotik an der Berufsbildenden Schule Neustadt Wstr. zeigt ihre selbstgebauten Geräte und Mechanismen. Dabei sind z.B. Luftkissenbot, Müllsammler-Roboter, Umwelt-App, Fallschirm-Simulator und ein sechsbeiniges Roboter-Insekt. Geboten werden außerdem Elektronik-Workshops

Zur Webseite

Knights of Bytes

Chester Kollschen von Knights of Bytes präsentiert seinen seit Monaten heiß erwarteten und bald erscheinenden Jump’n’Run-Titel "Sam’s Journey" für den Commodore 64. Der wandlungsfähige Sam lehrt selbst die Giana-Schwestern das Fürchten. Ausprobiert (und vorbestellt) werden kann das Spiel beim Publisher Protovision sowie am Stand von RETURN.

Zur Webseite

The Lost Caves

Neue Spiele für den dreißig Jahre alten Commodore 64? Gibt es! Seit 2011 wird jede neue Version der Reihe "The Lost Caves" von Lars Bernhofen exklusiv auf der Gamescom vorgestellt.

An den Messetagen findet eine Verlosung von 30 Disketten von "The Lost Caves 10 11" in liebevoller Verpackung statt. Diese Version ist in dieser Form nur auf der Messe erhältlich.

Desweiteren gibt es aktuelle Veröffentlichungen für die Systeme GCE Vectrex und Commodore VC20 zu sehen.

Zur Webseite

Nerds-on-line

Die Sammlergruppe Nerds-on-line würdigt mit einer Schautafel den 20. Geburtstag des Nintendo 64 in diesem Jahr. Gezeigt werden 30 beliebte Spiele für die Konsole.

Out of Order Softworks | Protovision

Die Entwickler von Out of Order Softworks und Protovision zeigen neue Spieleproduktionen für den Commodore 64.

Das Grafikadventure "Heroes & Cowards" von den Byteriders ist der aktuelle Toptitel von Out of Order Softworks und in einer luxuriösen Stahlbox mit umfangreichen Gimmicks erhältlich. Es entführt den Spieler in eine mittelalterliche Welt, die von bösen Mächten besessen ist und nur von einem Auserwählten befreit werden kann.

Brandneu erschienen ist "Die Flucht der Libelle" – eine interaktive Adventure-Short-Story zum D42-Adventure-Kurs des RETURN-Magazins. Parallel lässt sich in der neuen RETURN-Ausgabe verfolgen, wie das Adventure logisch aufgebaut ist und ein eigenes Spiel mit dem System gestaltet werden kann. Pünktlich zur Messe erscheint das D42-Adventure System dazu in neuer Version, erstmals mit blauer Music Disk. Die Erstellung eigener Grafikadventures am C64 wird damit noch eine Stufe leichter – und erfordert weiterhin keinerlei Programmierkenntnisse.

Zu guter Letzt haben Protovision noch eine weitere Neuheit im Reisegepäck: "Das Camp – Wohnwagen-Edition". Das Adventure ist einer der Preisträger des letztjährigen Adventure-Wettbewerbs des Forum 64 und die erste D42-Fremdproduktion von TUGCS. Die neue Edition wurde stark erweitert und u.a. graphisch überarbeitet.

Zu Out of Order
Zu Protovision

Radio PARALAX

Radio PARALAX spielt seit acht Jahren rund um die Uhr täglich Remixe aus Computer- und Videospielen aus dreißig Jahren, aktuelle Spiele-Soundtracks, Chiptunes und Musik aus der Demoszene.

Dazu gibt es regelmäßig Livesendungen, Videostream-Specials, Longplays zu vielen Spieleklassikern und Podcasts mit bekannten Persönlichkeiten aus der Szene. Über dem YouTube-Kanal werden Interviews, Reviews, Let's Plays und Dokumentationen angeboten sowie über interessante Events aus der Szene berichtet.

Auf der Gamescom stellt sich das Team seinen Hörern und lässt an Commodore 64 und Amiga spielen.

Zur Webseite

Retro Hunter presents Cinemaware

Der Retro Hunter Sven Vößing präsentiert das legendäre Entwicklerstudio Cinemaware. Am Stand können alte Titel auf dem Amiga angespielt werden. Der Höhepunkt: "It Came from the Desert", das 25 Jahre nach seiner Ankündigung Ende 2016 doch noch für das Mega Drive erscheinen wird.

Zur Webseite

Retr-O-Mat

Retr-O-Mat zeigt einen Amiga 2000, auf dem bekannte Spieleklassiker gezockt werden können. Das Besondere: Auf nur einem einzigen Gerät kann gleichzeitig die Amiga- als auch die PC-Version des Spiels probiert werden. Ein Bridgeboard gepaart mit diversen Erweiterungskarten macht dies möglich. Somit treten nicht nur die Spieler, sondern auch die beiden Systeme (Amiga – PC) graphisch und soundtechnisch gegeneinander an.

Retro-Konsolen.de

Der Sammler Silvio Laute stellt SEGA in den Mittelpunkt seiner diesjährigen Ausstellung: 30 Jahre Master System, 25 Jahre Game Gear und 25 Jahre Mega Drive. Neben einer Vitrinen-Schau gibt es auch spielbare Geräte.

Zur Webseite

retronn.de

MS-DOS erschien vor 35 Jahren und war bis 1995 das meistgenutzte Betriebssystem auf PCs. Das langweilig graue C:\> täuscht, denn mit der richtigen Hardware für Sound und Grafik verwandeln sich auch alte PCs zu bunten Spielemachinen. retronn.de ist ein Projekt von Michael Huth zur Archivierung von Informationen zu PC-Hardware aus dem letzten Jahrtausend. Die Webseite bietet neben einer Galerie auch viele Videos die alte Computer in Aktion zeigen.

Am Stand werden drei zusammengestellte Spiele-PCs aus der DOS-Zeit präsentiert mit Klassikern wie "Commander Keen" und "Jazz JackRabbit".

Zur Webseite

RETROSPIEL

RETROSPIEL vertreibt neue Spiele, Zubehör und Merchandise für Video­spielkonsolen und Heimcomputer der 80er und 90er Jahre – aber auch Indie-Produktionen und Importe für aktuelle(re) Hardware.

Auf der Gamescom stellt das Team aktuelle Spiele kleinerer Spieleentwickler wie Watermelon (USA), Fasebonus (Spanien) oder ngdevteam (Deutschland) auf sechs Monitoren und zwei Arcade-Stationen vor.

Zur Facebook-Seite

RETURN Magazin

Der Stand vom RETURN Magazin ist ein Treffpunkt für Leser und die, die es werden möchten. Hier können Fragen gestellt, Anregungen diskutiert oder auch einfach nur nette Gespräche geführt werden.

An einer Reihe Spielstationen können Besucher auf diversen Geräten aus der Zeit der 80er und 90er Jahre bekannte Klassiker und die neuesten Spiele für die alte Technik ausprobieren.

Zur Webseite

Scene World

Scene World ist ein internationales Diskettenmagazin für den Commodore 64. 2001 gestartet, ist es inzwischen auch bekannt für seine Videointerviews mit Technologie-Pionieren wie dem Erfinder der Videospiele, des Handys oder auch dem Macher von Tetris. Seit 2012 bietet Scene World einen Podcast, der über die Neuigkeiten aus der Computerwelt berichtet und besondere Gäste einlädt.

Zur Webseite

SID-Spieler

Hier geht gibt es was auf die Ohren! Alles rund um den Sound des Commodore 64 und Amiga, unter anderem ein Stereo-Umbau und die Möglichkeit, vor Ort selber mit einem Midi-Keyboard am C64 zu spielen.

Es gibt täglich Gamecombos auf der Bühne und Retrospielen mit Chris Hülsbeck, der dieses Jahr sein 30jähriges Jubiläum als Musiker feiert. Am Samstag gibt es eine Verlosung auf der Bühne.

SID-Spieler ist ein Projekt von Christian Thamerus, der neben einigen Live-Auftritten auf Retro-Veranstaltungen auch gelegentlich Musiksendungen auf Twitch zeigt.

Zur Webseite

Spectrumania

Jeden Sommer findet in Wittenberg die Spectrumania statt, ein Treffen für Liebhaber rund um Sinclair-Rechner, vor allem den ZX Spectrum, ZX 80 und ZX 81. Der Organisator Norbert Opitz stellt diese Rechner vor und zeigt verschiedene Disketten- und CF-Karten-Schnittstellen.

(Die nächste Spectrumania ist am 3./4. September 2016 in Wittenberg in Sachsen-Anhalt.)

Zum Wikipedia-Eintrag von Sinclair Research

Stabyourself.net

Das Hobby-Entwicklerteam Stabyourself.net präsentiert alte Spiele mit neuen Konzepten, wie Tetris mit realistisch fallenden Steinen oder Super Mario mit einem Portal-Gerät.

Zur Webseite

SUPERSAMPLE – Pixels at an Exhibition

Keine 40 Jahre sind seit der Geburt des ersten Spielautomaten "Pong" vergangen. Nur wenige Jahrzehnte liegen zwischen der simplen Manipulation einer Handvoll Lichtpunkte und dem Eintauchen in atemberaubende Fantasy-Universen. Spiele sind heute eine der wichtigsten Unterhaltungsformen und anerkanntes Kulturgut. Aber sie sind noch mehr als das: Kunst.

"SUPERSAMPLE – Pixels at an Exhibition" zeigt Spiele nicht nur als interaktive Unterhaltungsform, sondern setzt sich mit der kreativen und künstlerischen Darstellung auseinander.

Über 20 Künstler und Illustratoren zeigen Ansichten ihrer Lieblingsspiele von "Pac-Man", "Donkey Kong" und "Galaga" bis hin zu "Legend of Zelda". Auf Leinwand, in Acryl, als 3D-Illustration oder Fotokunst.

Zur Webseite

TetrisCharity

TetrisCharity veranstaltet "Tetris"-Turniere, die live übertragen werden. Während dieser Turniere werden Spenden gesammelt, die im Anschluß an eine gemeinnützige Organisation nach Wahl des Siegers gespendet werden. Auf diesem Weg sind bereits viele Spenden an Organisationen wie die Deutsche Krebshilfe, die Wikimedia Foundation oder die Lebenshilfe Leipzig gegangen.

Auf der Gamescom zeigt TetrisCharity an zwei Spielstationen, warum "Tetris" auch heute noch nichts von seinem Retrocharme eingebüßt hat und was sich im Laufe der Jahre im Multiplayer-Bereich getan hat.

Zur Webseite

Torsten Heine

Das Team um den Sammler Torsten Heine zeigt eine Ausstellung zu 20 Jahre Pokémon. Zu sehen sind unter anderem Spiele, Filme, Soundtracks, Trading Cards, Stofftiere, Figuren, Merchandise und sogar Fertiggerichte aus Japan.

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit Young Xena (Steffi Claßen). Mit am Stand ist auch Steffanie Rainbow, eine Illustratorin, die einige ihrer Pokémon Fan Arts sowie andere Illustrationen zeigt.Sie wird am Stand Live-Illustrationen anfertigen. Als Gast am Stand ist Lara Wegenaer Arts, die verschiedene Cosplays rund um Nintendo zeigt.

Zur Webseite

Wolfgang Nake

Wolfgang Nake zeigt einen selbstentwickelten Nachbau des ersten kommerziell erfolgreichen Videospiels der Welt – der Münzautomat "Pong" von 1972. Im Vordergrund des Nachbaus steht die Bewahrung und Präsentation der originalen Schaltungstechnik. Diese ermöglicht mit einfachen logischen Grundfunktionen ein perfomantes Spiel. Das Gerät ist sehr gut spielbar und als Technik zum Anfassen konzipiert und gebaut.

Zum Wikipedia-Eintrag von Pong

Virtual Dimension

Virtual Dimension beschäftigt sich seit vielen Jahren mit klassischer Hard- und Software (mit einem Schwerpunkt auf Commodore/Amiga und Atari), weckt Erinnerungen daran und bringt sie einer neuen Generation näher. An ihrem Stand zeigt die Gruppe Auszüge aus ihrem professionell produzierten Videoprogramm mit den Reihen "RetroPlay", "Back in Time" und "Virtuelle Welten". In einer kleinen Ausstellung sind außerdem einige in den Videos gezeigten Exponate live zu sehen.

Zur Webseite

Vierpfeile

Vierpfeile ist die deutschsprachige Tanz- und Musikspielcommunity. Ihre Mitglieder scheuen weder Kuriositäten aus fernen Ländern noch Schweiß und Körpereinsatz auf der Tanzmatte.

Vierpfeile zeigt in diesem Jahr auf der Gamescom eine große Auswahl an klassischen und aktuellen Rhythmusspielen. Unter anderem wird ein "Dance Dance Revolution"-Arcade-Automat ausgestellt und Fans der Rockmusik können sich an der Bandsimulation "Rock Band" versuchen. Ferner wird es die Premiere eines neuen Tanzspiels geben.

Zur Webseite

18. bis 21. August 2016
Gamescom Köln
Halle 10.2 – Stand A20 A21 B20
Messeübersicht (PDF)

Messeplatz 1 • 50679 Köln (Anfahrt)